Kein Tempel-Folkfestival in diesem Jahr – und dennoch ein guter Zweck

Auch wenn wir in diesem Jahr kein Folkfestival feiern können: Wir möchten Eure Aufmerksamkeit gerne trotz der Absage auf den für dieses Jahr geplanten Benefizpartner richten und bitte Euch herzlich: Bitte spendet für den guten Zweck des Folkfestivals 2020!


Unser diesjähriger Benefizpartner, das Autonome Frauenhaus Duisburg, braucht schon jetzt unsere Unterstützung. Der Duisburger Verein Frauen helfen Frauen e.V. ist Träger des Autonomen Frauenhauses, wo körperlich und seelisch misshandelte oder von Misshandlung bedrohte Frauen und deren Kinder Zuflucht und Unterstützung finden. Bei der Finanzierung der Einrichtung ist der Verein dringend auf zusätzliche Spenden angewiesen.
Liebe Freundinnen und Freunde, dieses Thema war schon sehr wichtig, als wir uns dafür entschieden haben, diesen Benefizpartner zu wählen. In der Zeit der Coronakrise ist es vielleicht sogar noch aktueller geworden, denn Probleme wie häusliche Gewalt werden im Moment wohl eher zu- als abnehmen.


Unser Festival stellen wir rein aus Verkaufserlösen auf die Beine, ein Überschuss geht jeweils an den guten Zweck. Die Idee des Folkfestivalteams: Wir laden alle, die zum Folkfestival gekommen wären, dazu ein, ganz einfach einen Teil dessen, was ihr beim Folkfestival ausgegeben hättet, an Frauen helfen Frauen e.V. spenden. Natürlich darf gerne jede und jeder andere ebenfalls spenden.
Wir freuen uns riesig, wenn aus der „Familie Folk“ etwas für unseren guten Zweck 2020 zusammen kommt! Darüber hinaus möchten wir gerne auf die wertvolle Arbeit des Duisburger Autonomen Frauenhauses und auf die damit verbunden Themen aufmerksam machen.

Autonomes Frauenhaus Duisburg
Spendenkonto: Stadtsparkasse Duisburg, IBAN DE18 3505 0000 0223 0037 99
Spenden bis zu 200,- € können übrigens ohne amtliche Spendenquittung (Zuwendungsbestätigung) mit dem Einzahlungsbeleg der Überweisung beim Finanzamt eingereicht werden.
www.frauen-helfen-frauen.org
Telefon Frauenhaus: 0203 62213