Folkfestspiele 19.11.2022 – The Mañana People

Seit dem Erscheinen ihres Manifests im Jahr 2016 schwor das Weird-Folk-Songwriter-Duo The Mañana People, 100 Lieder zu schreiben, die die marginalen Wege des Pop-Genre-Diskurses erkunden. Nach
drei selbstproduzierten EPs erschien 2019 auf Unique Records ihr Debüt-Album “Princess Diana”, eine exzentrische Sammlung von theremingetriebenen Honky-Tonk-Kompositionen, Elektro-Folk-Balladen und Horror-Songs, sowie eine Kollaboration mit dem Taufpaten des amerikanischen Anti-Folks, Bonnie „Prince“ Billy.
Ihr zweites Album, „Song Cycle, Or Music For The End Of Our Times“, ist ein weiterer Tauchgang in ihre exzentrische Mischung aus Pop-Sensibilitäten und
experimenteller Selbstsabotage. Zwischen Freak-Folk und Art-Pop schwingend, überlagern sich auf dem elf Songs des Albums minimalistische
Gitarrenarrangements mit unheimlichen Synthesizern und entfesselten Gesangsharmonien, die für eine filmische Lo-Fi Ästhetik sorgen.
Am 19. November werden sie den Abend gegen 20 Uhr musikalisch eröffnen!

Facebook und Instagram von The Mañana People